Buchvorstellung mit Cecile Lecomte

„Kommen sie da runter!“
Kurzgeschichten und Texte aus dem politischen Alltag einer Kletterkünstlerin

„Kommen Sie da runter!“ – das ist der Satz, den die in Deutschland lebende Französin Cécile Lecomte, bei ihren politischen Aktionen am öftesten hört. Er wird von der Polizei ausgesprochen und zeigt zugleich deren Verwirrung und Ohnmacht, wenn sie den Bütteln des Atomstaats mit unzähligen Kletteraktionen auf der Nase herumtanzt.

In ihren Kurzgeschichten erzählt die als „Eichhörnchen“ bekannte Kletteraktivistin von ihren oft spektakulären Aktionen des zivilen Ungehorsams für eine Welt ohne Agro-Gentechnik, Atomprojekte, Kriege und Klimakiller.

Der Staat und seine Repressionsorgane haben sie ins Visier genommen und an ihr ganz neue, willkürliche Formen der Freiheitsbeschränkung vorexerziert: die Ausweitung der präventiven Ingewahrsamnahme; frei erfundene Anklagen wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt; absurde Gerichtsverfahren; Überwachung; Knast.

Doch Cécile Lecomte konnten sie nicht brechen: Sie kletterte Wände in Verhandlungsräumen, Gerichtsfassaden und nast-Innenhöfen hoch! Sie hat in all den Jahren ihres Aktivismus viel erlebt. Genau davon erzählen ihre Kurzgeschichten. Sie sind mal fröhlich und mal ernst geschrieben und erinnern daran, dass Widerstand eine Frage unbegrenzter Phantasie sein kann.

“Ich habe jedenfalls oft vor Lachen am Boden gelegen und an anderen Stellen musste ich echt schlucken“ so der Kommentar einer Leserin.

Die Lesung findet am 15.03.2014 im Cafe Courage (Bahnhofstraße 56/ 04720 Döbeln) des Treibhaus e.V. in Döbeln statt. Beginn der Lesung ist ab 19:00 Uhr, das Cafe Courage öffnet um 18:00 Uhr.
Die Veranstaltung ist gemeinsam organisiert vom AK greenhouse education, dem Treibhaus e.V. Döbeln und dem Verlag Graswurzelrevolution.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: